Entdecken Sie Prag in 2 Tagen

Inhaltsverzeichnis

Erkunden Sie Prag in 2 Tagen: Ein freundlicher Reiseführer zu Sehenswürdigkeiten und versteckten Schätzen, die man gesehen haben muss

Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist eine Stadt voller Geschichte, Kultur und atemberaubender Architektur. Da es so viel zu sehen und zu tun gibt, kann die Planung einer Reise überwältigend sein, insbesondere wenn Sie nur wenig Zeit haben. Mit sorgfältiger Planung und einer gut ausgearbeiteten Reiseroute ist es jedoch möglich, das Beste von Prag in nur zwei Tagen zu erleben.

Während einer zweitägigen Reise nach Prag können Besucher die reiche Geschichte der Stadt erkunden, köstliche tschechische Küche genießen und die atemberaubende Aussicht auf die Stadt genießen. Der Altstädter Ring der Stadt ist mit seiner beeindruckenden gotischen Architektur, historischen Kirchen und belebten Marktständen ein großartiger Ausgangspunkt. Besucher können auch einen Spaziergang über die Karlsbrücke unternehmen, eine Steinbrücke aus dem 14. Jahrhundert, die die Moldau überspannt und einen Panoramablick auf die Stadt bietet.

Es gibt auch zahlreiche Museen und Galerien zu erkunden, darunter das Nationalmuseum und das Museum des Kommunismus. Und keine Reise nach Prag wäre vollständig, ohne einige der berühmten Biere der Stadt und traditionelle tschechische Gerichte wie Gulasch und Knödel zu probieren. Da es so viel zu sehen und zu tun gibt, ist ein zweitägiger Ausflug nach Prag die perfekte Möglichkeit, diese wunderschöne Stadt zu erleben.

Anreise nach Prag

Prag ist ein beliebtes Touristenziel in Europa und zieht jährlich Millionen von Besuchern an. Die Stadt ist gut an andere Teile des Kontinents angebunden, sodass Reisende leicht dorthin gelangen können. Hier sind einige Möglichkeiten, nach Prag zu gelangen:

Mit dem Flugzeug

Prag verfügt über einen großen internationalen Flughafen, den Václav-Havel-Flughafen Prag, der etwa 17 km vom Stadtzentrum entfernt liegt. Der Flughafen verfügt über Verbindungen zu vielen Städten in Europa und darüber hinaus, einschließlich Direktflügen nach New York, Dubai und Peking. Reisende können vom Flughafen aus ein Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel in die Innenstadt nehmen. Der Airport-Express-Bus ist eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit, in die Innenstadt zu gelangen. Er fährt alle 30 Minuten.

Mit dem Zug

Prag hat mehrere Bahnhöfe, der wichtigste ist Praha hlavní nádraží (Prager Hauptbahnhof). Der Bahnhof verfügt über Verbindungen zu vielen europäischen Städten, darunter Berlin, Wien und Budapest. Reisende können auch aus anderen Teilen der Tschechischen Republik mit dem Zug nach Prag gelangen. Der Zug ist eine komfortable und landschaftlich reizvolle Art zu reisen, da viele Strecken wunderschöne Ausblicke auf die Landschaft bieten.

Mit dem Bus

Auch mit dem Bus ist Prag gut angebunden, da mehrere Unternehmen Verbindungen von und in die Stadt anbieten. Der Hauptbusbahnhof ist Florenc im Stadtzentrum. Reisende können aus vielen europäischen Städten, darunter Berlin, München und Krakau, einen Bus nehmen. Der Bus ist eine preisgünstige Möglichkeit, nach Prag zu gelangen. Viele Unternehmen bieten günstige Fahrpreise und bequeme Sitze an.

Insgesamt ist die Anreise nach Prag einfach und bequem, da mehrere Transportmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Ganz gleich, ob Sie mit dem Flugzeug, dem Zug oder dem Bus reisen: Besucher können die Stadt bequem erreichen und alles erkunden, was sie zu bieten hat.
4,4
Erleben Sie das Beste von Prag bei einer Hop-on-Hop-off-Bustour.

Aus

675 CZK
750 CZK

Tag 1: Erkundung der Altstadt

Die Prager Altstadt ist ein bezauberndes und historisches Viertel, das Sie bei einem Besuch der Stadt nicht verpassen sollten. Mit ihren engen Gassen, ihrer wunderschönen Architektur und ihren historischen Sehenswürdigkeiten ist die Altstadt ein großartiger Ort, um den ersten Tag einer zweitägigen Reise nach Prag zu verbringen. Hier sind einige der Highlights der Altstadt, die Besucher nicht verpassen sollten.

Prager Altstädter Ring

Der Altstädter Ring ist das Herz der Prager Altstadt und eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. Der Platz ist von wunderschönen Gebäuden umgeben, darunter das Alte Rathaus und die Teynkirche. Besucher können über den Platz schlendern, die atemberaubende Architektur bewundern und einen Kaffee oder eine Mahlzeit in einem der vielen Cafés und Restaurants in der Umgebung genießen.

Charles-Brücke

Die Karlsbrücke ist eines der Wahrzeichen Prags und ein Muss bei einem Besuch der Stadt. Die Brücke überspannt die Moldau und verbindet die Altstadt mit der Kleinseite. Besucher können einen gemütlichen Spaziergang über die Brücke unternehmen, die schöne Aussicht auf den Fluss und die Stadt bewundern und Fotos von den vielen Statuen machen, die die Brücke säumen.

Astronomische Uhr

Die Astronomische Uhr ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Prags und befindet sich auf dem Altstädter Ring. Die Uhr wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist eine der ältesten funktionierenden Uhren der Welt. Besucher können dabei zusehen, wie die Uhr die volle Stunde schlägt und der Prozession der Zwölf Apostel beiwohnen. Die Uhr ist außerdem mit wunderschönen astronomischen Symbolen und anderen Dekorationen verziert.
Insgesamt ist es eine großartige Möglichkeit, einen Tag lang die Prager Altstadt zu erkunden, um die reiche Geschichte und die wunderschöne Architektur der Stadt kennenzulernen. Besucher können die Sehenswürdigkeiten und Klänge der Gegend genießen, eine Mahlzeit oder einen Kaffee in einem der vielen Cafés und Restaurants genießen und die Atmosphäre dieses charmanten und historischen Teils der Stadt aufsaugen.

Tag 1: Abendaktivitäten

Nachdem Sie den Nachmittag damit verbracht haben, den Altstädter Ring zu erkunden, ist es Zeit, das Prager Nachtleben kennenzulernen. Hier sind ein paar Aktivitäten, die sich perfekt für einen Abend in Prag eignen.

Flussfahrt

Wenn die Sonne untergeht, ist eine Flusskreuzfahrt auf der Moldau eine großartige Möglichkeit, die beleuchtete Skyline der Stadt zu bewundern. Es gibt viele Unternehmen, die Flusskreuzfahrten anbieten, aber eines der beliebtesten ist Prague Boats. Ihre einstündige Flusskreuzfahrt führt Sie an einigen der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Prags vorbei, darunter der Karlsbrücke, dem Nationaltheater und der Prager Burg. Das Boot verfügt außerdem über eine Bar an Bord, sodass Sie bei einem Drink die Aussicht genießen können.
4,4
Unterwegs können Sie wunderschöne Ausblicke auf das historische Zentrum von Prag genießen und auch unter der

Aus

450 CZK

Traditionelles tschechisches Abendessen

Kein Besuch in Prag ist vollständig, ohne traditionelle tschechische Küche zu probieren. Für ein wirklich authentisches Erlebnis besuchen Sie U Fleku, eine der ältesten und berühmtesten Brauereien Prags. Diese Brauerei produziert seit 1499 Bier und serviert traditionelle tschechische Gerichte wie Gulasch, Schweinebraten und Knödel. Die Atmosphäre ist lebhaft und freundlich, mit Live-Musik und reichlich Bier. Reservieren Sie unbedingt im Voraus, da dieser Ort abends sehr voll ist.

Insgesamt sind diese Aktivitäten eine großartige Möglichkeit, das Beste des Prager Nachtlebens zu erleben und gleichzeitig einen Eindruck von der tschechischen Kultur und Geschichte zu bekommen.
4,4
Begleiten Sie uns auf einer zauberhaften Reise durch das Herz von Prag auf einer Crystal-Dinner-Bootstour.

Aus

1730 CZK

Tag 2: Entdecken Sie die Prager Burg

Am zweiten Tag der Pragerkundung können Besucher die Schönheit und Erhabenheit der Prager Burg entdecken. Das Schloss ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Stadt und es ist leicht zu verstehen, warum. Mit ihrer atemberaubenden Architektur, reichen Geschichte und atemberaubenden Ausblicken ist die Prager Burg ein Muss für jeden Besucher der Stadt.

St.-Veits-Dom

Die erste Station der Besichtigung der Prager Burg ist der St.-Veits-Dom. Dieses gotische Meisterwerk ist eines der bedeutendsten religiösen Gebäude in der Tschechischen Republik und beherbergt die Gräber vieler Könige und Königinnen. Besucher können die aufwendigen Buntglasfenster, die atemberaubenden Gewölbedecken und die wunderschönen Skulpturen und Schnitzereien bewundern, die die Kathedrale schmücken.

Goldenes Gässchen

Nach der Erkundung des St.-Veits-Doms können Besucher einen Spaziergang durch das Goldene Gässchen unternehmen. Diese bezaubernde Straße ist gesäumt von kleinen, farbenfrohen Häusern, in denen einst Goldschmiede, Alchemisten und andere Handwerker lebten. Diese bezaubernde Straße ist gesäumt von kleinen, farbenfrohen Häusern, in denen einst Goldschmiede, Alchemisten und andere Handwerker lebten.

Königlicher Garten

Die letzte Station der Tour durch die Prager Burg ist der Königliche Garten. Dieser wunderschöne Garten ist eine friedliche Oase im Herzen der Stadt mit seinen gepflegten Rasenflächen, bunten Blumen und einem atemberaubenden Blick auf die Stadt. Besucher können einen gemütlichen Spaziergang durch den Garten unternehmen und die überall verstreuten Brunnen, Statuen und Pavillons bewundern.

Insgesamt ist ein Besuch der Prager Burg ein Muss für jeden Stadtbesucher. Mit seiner atemberaubenden Architektur, der reichen Geschichte und den atemberaubenden Ausblicken ist es ein Reiseziel, das mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Tag 2: Freizeit

Nachdem Sie am ersten Tag die historischen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Attraktionen Prags erkundet haben, können Sie den zweiten Tag für etwas Freizeit reservieren. Prag bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, die unterschiedlichen Interessen gerecht werden. Hier ein paar Vorschläge, wie Sie einen erholsamen Tag in Prag verbringen können.

Einkaufen bei Palladium

Palladium ist eines der größten Einkaufszentren in Prag und liegt im Stadtzentrum. Es beherbergt über 200 Geschäfte, darunter internationale Marken und lokale Designer. Das Einkaufszentrum bietet auch eine Vielzahl von gastronomischen Angeboten, von Fast Food bis hin zu gehobener Küche. Besucher können während einer Einkaufspause eine Tasse Kaffee oder eine Mahlzeit genießen. Palladium verfügt außerdem über ein Kino und ein Fitnesscenter, was es zu einem One-Stop-Ziel für Unterhaltung und Erholung macht.

Entspannen im Letna Park

Der Letná-Park ist ein beliebter Park in Prag, der auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt liegt. Es bietet einen atemberaubenden Blick auf die Moldau und die Altstadt. Der Park verfügt über mehrere Wanderwege, Spielplätze und Picknickplätze. Besucher können ein Fahrrad oder einen Roller mieten, um den Park zu erkunden, oder einfach auf einer der Bänke sitzen und die Landschaft genießen. Im Letna Park gibt es auch einen Biergarten, der lokales Bier und traditionelle tschechische Gerichte serviert. Es ist der perfekte Ort zum Entspannen und Genießen der Natur.

Insgesamt bietet Prag eine perfekte Balance aus Geschichte, Kultur und Freizeitaktivitäten. Besucher können das reiche Erbe der Stadt erkunden und auch eine Pause vom Sightseeing einlegen, indem sie einkaufen gehen oder in einem Park entspannen.

Wo übernachten

Wenn Sie Prag für einen kurzen zweitägigen Ausflug besuchen, ist es wichtig, die richtige Unterkunft zu finden. Hier sind einige Optionen für Luxus- und Budgetreisende.

Luxushotels

Für diejenigen, die einen luxuriösen Aufenthalt suchen, bietet Prag eine Reihe von Luxushotels zur Auswahl. Eine der beliebtesten Optionen ist das Augustine, ein 5-Sterne-Hotel im Herzen der Stadt. Das Hotel ist in einem ehemaligen Kloster untergebracht und verfügt über elegante Zimmer und Suiten, ein Spa und ein Restaurant mit traditioneller tschechischer Küche. Eine weitere Option ist das Four Seasons Hotel Prague, das einen atemberaubenden Blick auf die Karlsbrücke und die Prager Burg bietet. Dieses Hotel verfügt über luxuriöse Zimmer und Suiten, ein Spa und eine Bar auf dem Dach mit Panoramablick auf die Stadt.

Budget-Unterkünfte

Für Reisende mit kleinem Budget bietet Prag zahlreiche günstige Unterkunftsmöglichkeiten. Hostels sind eine beliebte Wahl für Rucksacktouristen und preisbewusste Reisende. Das Czech Inn ist ein hoch bewertetes Hostel im angesagten Viertel Vinohrady. Das Hostel bietet Schlafsäle sowie Privatzimmer und verfügt über eine Bar, eine Lounge und eine Gemeinschaftsküche. Eine weitere preisgünstige Option ist das Hotel Arko, das nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt liegt. Dieses Hotel bietet einfache Zimmer zu einem vernünftigen Preis und ist eine großartige Option für diejenigen, die einen Aufenthalt ohne Schnickschnack suchen.

Unabhängig von Ihrem Budget hat Prag für jeden Reisenden etwas zu bieten.

Tschechische Küche zum Probieren

Prag ist ein Feinschmeckerparadies mit einer Vielzahl köstlicher Gerichte zum Probieren. Hier sind einige tschechische Gerichte, die Besucher unbedingt probieren sollten.

Härter

Trdelnik ist ein traditionelles tschechisches Rollgebäck, das ein Muss für jeden Prag-Besucher ist. Trdelnik ist ein traditionelles tschechisches Rollgebäck, das ein Muss für jeden Prag-Besucher ist. Trdelnik ist ein traditionelles tschechisches Rollgebäck, das ein Muss für jeden Prag-Besucher ist. Es ist der perfekte Snack, den Sie beim Erkunden der Stadt genießen können.

Gulasch

Gulasch ist ein herzhafter Eintopf, der perfekt für einen kalten Wintertag ist. Dieses Gericht wird aus Rindfleisch, Zwiebeln und Paprika zubereitet, was ihm einen reichen und würzigen Geschmack verleiht. Es wird normalerweise mit Brot oder Knödeln serviert und ist ein Grundnahrungsmittel der tschechischen Küche. Besucher können Gulasch in den meisten traditionellen tschechischen Restaurants in Prag genießen.

Pilsner Bier

Pilsner Bier ist eine Lagersorte, die ursprünglich aus der Tschechischen Republik stammt. Es ist ein leichtes und erfrischendes Bier, das perfekt für einen heißen Sommertag ist. Besucher können dieses Bier in einem der vielen Pubs in Prag probieren, darunter auch in der berühmten Brauerei Pilsner Urquell. Die Brauerei bietet Führungen und Verkostungen an und gibt Besuchern die Möglichkeit, etwas über die Geschichte des Pilsner Bieres zu erfahren und es direkt an der Quelle zu probieren.

Insgesamt gibt es in Prag eine Vielzahl köstlicher Gerichte zu probieren, und Besucher sollten sich die Gelegenheit, traditionelle tschechische Küche zu probieren, nicht entgehen lassen.

Tipps und Tricks

Öffentliche Verkehrsmittel

Prag verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrssystem, das Straßenbahnen, Busse und U-Bahnen umfasst. Die U-Bahn ist das schnellste und effizienteste Fortbewegungsmittel in der Stadt und verkehrt von 5 Uhr morgens bis Mitternacht. Besucher können eine 24-Stunden-Karte für 110 CZK oder eine 72-Stunden-Karte für 310 CZK erwerben. Eine Einzelfahrkarte kostet 32 CZK und ist für 90 Minuten Fahrt gültig.

Auch das Straßenbahnsystem ist eine gute Möglichkeit, die Stadt zu erkunden, und eignet sich besonders gut für den Zugang zu einigen entlegeneren Gebieten der Stadt. Besucher können eine 24-Stunden-Karte für 110 CZK, eine 72-Stunden-Karte für 310 CZK oder eine Einzelkarte für 32 CZK erwerben. Entwerten Sie Ihr Ticket unbedingt an einem der gelben Automaten in der Straßenbahn oder im Bus.

Geldwechsel

Die offizielle Währung der Tschechischen Republik ist die Tschechische Krone (CZK). Besucher können ihr Geld in Banken, Wechselstuben oder Geldautomaten in der ganzen Stadt umtauschen. Es empfiehlt sich, Geld bei einer Bank oder einem Geldautomaten umzutauschen, da Wechselstuben versteckte Gebühren oder ungünstige Wechselkurse haben können. Überprüfen Sie unbedingt den Wechselkurs, bevor Sie Ihr Geld umtauschen.

Sicherheitstipps

Prag ist im Allgemeinen eine sichere Stadt, dennoch sollten Besucher Vorkehrungen treffen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Es empfiehlt sich, Ihre Wertsachen an einem sicheren Ort aufzubewahren und keine größeren Bargeldbeträge bei sich zu tragen. Achten Sie auf Ihre Umgebung, insbesondere in überfüllten Gegenden, und nehmen Sie sich vor Taschendieben in Acht. Es wird außerdem empfohlen, lizenzierte Taxis oder Mitfahrdienste zu nutzen, anstatt auf der Straße ein Taxi zu rufen.

Insgesamt ist Prag eine wunderschöne Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Wenn Sie diese Tipps und Tricks befolgen, können Besucher ihre zwei Tage in der Stadt optimal nutzen.

Häufig gestellte Fragen

Da Prag voller erstaunlicher Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ist, kann es schwierig sein, Ihre Reiseroute einzugrenzen. Zu den Sehenswürdigkeiten, die man bei einem zweitägigen Ausflug unbedingt gesehen haben muss, gehören die historische Karlsbrücke, die atemberaubende Prager Burg, der wunderschöne Altstädter Ring und der lebhafte Wenzelsplatz. Weitere beliebte Attraktionen sind das jüdische Viertel, der Petřín-Turm und das Prager Nationalmuseum.

Die beste zweitägige Reiseroute für Prag hängt von Ihren Interessen und Vorlieben ab. Ein guter Ausgangspunkt ist jedoch, den ersten Tag damit zu verbringen, die Altstadt und das jüdische Viertel zu erkunden, einschließlich eines Besuchs der historischen Karlsbrücke und des Altstädter Rings. Am zweiten Tag können Sie die Prager Burg und die Umgebung erkunden, darunter den Veitsdom und das Goldene Gässchen.

Wie viel Geld Sie für eine zweitägige Reise nach Prag einplanen sollten, hängt von Ihrem Reisestil und Ihren Vorlieben ab. Im Allgemeinen können Sie damit rechnen, etwa 50–100 US-Dollar pro Tag für Essen, Transport und Aktivitäten auszugeben. Dies kann jedoch variieren, je nachdem, ob Sie in gehobenen Restaurants oder an Straßenimbissständen essen, öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis nutzen und kostenpflichtige oder kostenlose Sehenswürdigkeiten besuchen.

Obwohl 2 Tage nicht genug Zeit sind, um alles zu sehen, was Prag zu bieten hat, ist es doch genug Zeit, einen Eindruck von der Stadt zu bekommen und einige ihrer berühmtesten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Mit sorgfältiger Planung und Priorisierung können Sie viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Prag in nur 2 Tagen besichtigen.

Welche Tipps gibt es, um meine zweitägige Reise nach Prag optimal zu nutzen? Erwägen Sie den Kauf einer Prague City Card, die freien Eintritt zu vielen Top-Attraktionen und Ermäßigungen für andere bietet. Tragen Sie außerdem unbedingt bequeme Schuhe und kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, da Sie wahrscheinlich viel laufen werden.

Während Prag für seine berühmten Sehenswürdigkeiten bekannt ist, gibt es auch viele weniger bekannte Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Dazu gehören die John-Lennon-Mauer, die Kampa-Insel, das Vyšehrad-Schloss und das Nationale Technische Museum. Dazu gehören die John-Lennon-Mauer, die Kampa-Insel, das Vyšehrad-Schloss und das Nationale Technische Museum.

Teile diesen Artikel:

Facebook
Pinterest
LinkedIn
Telegram
Email